Essen in der Kita

http://www.berliner-zeitung.de/image/23736614/2x1/940/470/f2419e28bfe13607497d3a3ef6fcbc2d/SI/kind-mit-obst-und-gemuese.jpg

 

Gemeisames Frühstück juchhuuuuuu.......

Es gibt sowohl in der Sonnenstrahlen, wie Sternen- und Regenbogengruppe und in der Seepferdchen Kinderkrippe jeden Tag ein gemeinsames Frühstück.

Die Kindern planen gemeisam mit uns  wer, wie und was es gibt.  Dazu gehören der Einkauf und die Zubereitung, wie das Kennenlernen der verschiedenen Lebensmittel.

In den Kindergartengruppen sammeln wir hierfür 15,- Euro ein.

Die Krippe bietet zusäztlich auch eine Vespermahlzeit, daher werden dort 18,- Euro benötigt.

 

 

Eine kleine Geschichte:

Ein Dienstag im August: „Was duftet das heute wieder
gut!“, sagt die Erzieherin und setzt sich. Auf den Tischen
in ihrer Kita stehen Schüsseln mit Reis und Hühnchen,
dazu gibt es Möhrengemüse, Trinkwasser steht in
Karaffen bereit. Immer ein anderes Kind ist mit dem
Tischspruch dran: „Piep, piep, wir haben uns alle
lieb. Jeder esse, was er kann, nur nicht seinen Nebenmann.
Guten Appetit“, sagt Greta ihren Lieblingsspruch auf.
Jetzt kann das Essen beginnen:
Die Kinder füllen sich selbst auf. „Erst mal probieren,
vielleicht nehme ich noch mal nach“, sagt Hannah. Die
Fünfjährige ist immer sehr skeptisch bei allem, was
nicht aus Mamas eigener Küche kommt. Aber heute hat
sie selbst das Gemüse mit eingekauft, während andere
Kinder die Tische gedeckt haben. Hannah isst längst
nicht alles. Aber neuerdings probiert sie auch mal Ge-
müse. Vor allem, wenn sie findet, dass es schön aus-
sieht. Dazu hat sie heute Petersilie aus dem Kräuterbeet
im Kita-Garten geerntet und in ihrer Gruppe mit dem
Wiegemesser gehackt. Stolz bietet Hannah beim Essen
die feingehackten Kräuter an ihrem Gruppentisch an
und bedient sich selbst auch.

 https://t2.ftcdn.net/jpg/00/47/01/35/500_F_47013578_xFYjCwfDL5xrimjKKNbnPCYJ2JrhzWam.jpg

 

  • Pädagogische Fachkräfte begleiten alle Mahlzeiten professionell und essen meist selbst mit.
  • Pädagogische Fachkräfte bemühen sich, die eigenen Vorlieben und Abneigungen nicht unreflektiert auf die Kinder zu übertragen. 
  • Es wird darauf geachtet, dass die betreuten Kinder genügend trinken.
  • Die täglichen Ess-Situationen werden zur elementaren Bildung genutzt.
  • Unsere vereinbarten Tisch-Regeln werdenvom Kita-Team eingehalten.
  • Die Kinder werden an Körperhygiene(z. B. Hände waschen vor den Mahlzeiten) herangeführt.
  • Hygieneaspekte werden auch während der Mahlzeiten beachtet und thematisiert.
  • Die angebotenen Lebensmittel sind abwechslungsreich und ermöglichen den betreuten Kindern das Kennenlernen der Lebensmittelvielfalt.
  • Gefühle wie Hunger oder Satt sein werden thematisiert.
  • Die Kita regt Kinder dazu an, Lebensmittel mit allen Sinnen zu erfahren (Fühlen, Rie-chen, Schmecken ...).
  • Die Kita ist darauf bedacht, das Interesse an bislang unbekannten Lebensmitteln zu wecken, um die Essgewohnheiten im gesundheitsförderlichen Sinn zu erweitern.

 

 

 

 http://www.dünwaldschule.de/Speiseplan-Dateien/image009.gif